Parodontologie In der Parodontologie werden Schäden an dem Zahnhalteapparat behandelt, um ein Fortschreiten des Knochenverlustes zu minimieren. Hierzu werden die Ursachen beseitigt, die in bakteriellen Auflagerungen auf der Zahnoberfläche bestehen. Dazu werden die Zahnoberflächen mit Handinstrumenten, Ultraschall und evtl. Pulverstrahlinstrumenten gereinigt. Ein wichtiger Aspekt, neben der Mitarbeit des Patienten, sind regelmässigen Nachkontrollen und evtl. erneutes besonderes Reinigen der Zahnoberflächen. Eine fortwährende Begleitung des Patienten ist unerlässlich.